Welchen Kopfhaut-Typ hast Du?
welchen kopfhaut-typ hast du?

Welchen Kopfhaut-Typ hast Du?



Wenn auch Du mit Hautproblemen kämpfst, ist es sehr wahrscheinlich, dass Du den Kampf mit Pickeln, Mitessern, trockenen, juckenden und sich schälenden Flecken nicht nur auf dem Gesicht aufnehmen musst. Auch die Pflege der Kopfhaut, wie alle anderen Körperteile, braucht eine besonders gründliche Fürsorge. Hartnäckige, schwer heilende, störende Probleme können auf der Kopfhaut immer wieder zurückkehren und auch für die Kopfhaut und die Haare lässt sich das ideale Pflegemittel auf die Jahreszeit und den aktuellen Zustand der Haut abgestimmt, auch nicht einfach finden.


Wenn auch Deine Kopfhaut zum Austrocknen neigt

Sie juckt und zieht oft, es bilden sich jedoch keine Schuppen. Deine Haare sind oft leblos, krausen leicht und Deine Haarspitzen werden leicht brüchig. Wähle auch für die Haarwäsche eine Manna Seife und pflege Deine Kopfhaut und Haare regelmäßig mit nährenden, hydratisierenden Packungen. Massiere kalt gepresstes, natives Kokosöl in die Kopfhaut und Dein trockenes Haar ein, wickle Deine Haare ein und lass die Packung sogar bis zu einer halben Stunde einwirken, bevor Du die Essig- oder Zitronenspülung anwendest.

Ich empfehle Dir folgende Seifen:


Wenn Deine Kopfhaut eher zum Fetten neigt

Das ist wahrscheinlich am einfachsten zu erkennen: es tritt oft zusammen mit einem von zu starker Talgproduktion belastetem und sonst auch sehr dünnem Haar auf. Wenn Dir das Problem bekannt vorkommt, empfehle ich Dir folgende Seifen:


Wenn Du eine sensible Kopfhaut hast

Juckt sie oft, zieht und wird schnell rot? Deine Kopfhaut bedarf einer besonders gründlichen Pflege. Du hast Dein Shampoo sicherlich schon oft gewechselt, ich empfehle Dir jedoch eine risikofreie Probe mit einer der Natur Manna Seifen, frei von synthetischen und hautirritierenden Stoffen zu machen.
Wir stellen für Dich die auch zur Haarwäsche geeignete


Wenn Deine Kopfhaut zu Schuppen neigt

Schuppenbildung kann viele verschiedene Gründe haben. Sie kommt bei trockener und auch bei fettiger Kopfhaut vor und kann durch Pilzinfektionen so wie verschiedene Hautkrankheiten ausgelöst werden. Das wichtigste ist ein auf die Kopfhaut abgestimmtes Produkt zu verwenden.

Hat Dir der Artikel gefallen? Teile ihn mit Deinen Bekannten, damit sie ihn auch lesen können

Kommentare

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben! Du kannst Dich hier anmelden

  • avatar

    Hallo ich benutze seit ca. drei Wochen die Coco Seife mit Teebaumöl. Anfangs war es super. Jetzt werden meine Haare aber sehr schnell fettig und auch die Schuppen sind wieder da. Bin ganz unglücklich. Spüle auch schon ewig mit Zitronensaft nach. Was kann ich tun?

    • Gerlinde
    • 2017-07-14 11:00
    • avatar

      Liebe Gerlinde, hast Du mal die Spülung mit Essig probiert? LG

      • Andrea Varga-Darabos
      • 2017-07-14 15:42
  • avatar

    wegen der schuppen dachte ich immer eher trocken, da es auch meine haare an den spitzen sind. aber der Ansatz ist eher fettig . gewisse zeit geht es gut , dann wieder Katastrophe. nutze schon sehr lange die seife für gesunde strähnen. an sich bin ich zufrieden. aber die schuppen werde ich nicht los. leider. noch ein tipp? lg

    • Daniela
    • 2017-01-14 11:26

Wir belohnen Deine Treue!

Wir verschicken keine Coupons mehr zu den Paketen, denn wir möchten, dass Du Deine wohl verdienten Rabatte ab jetzt automatisch bekommst. Deshalb haben wir ein System für Stammkunden und Dein eigenes Webbüro kreiert, wo Du Deine aktuellen Rabatte immer vor Augen hast.

Erfahre mehr