So bereite Früchte-Sushi zu!
so bereite früchte-sushi zu!

So bereite Früchte-Sushi zu!



Wenn Du Dich bisher vom gewöhnlichen Sushi lieber ferngehalten hast, wurde das Früchte-Sushi für Dich erfunden. Eine milch-, fleisch- und mehlfreie, vegane Dessertbesonderheit, die Du auch Deinen Gästen angeboten kannst! Es ist nicht nur lecker, sondern auch spektakulär.

Ehrlich gesagt hat mich die Zubereitung von Sushi schon immer interessiert, aber ich wollte statt rohen Fisches und Algen eine süße, fruchtige und gesunde Alternative ausprobieren. Es war mir auch wichtig, dass die Zubereitung relativ einfach ist. Früchte-Sushi ist eine der kreativsten Arten der Zubereitung, die neulich immer beliebter wird und diese traditionelle japanische gastronomische Besonderheit in eine neue Dimension bringt.

Hier ist ein tolles Rezept, das sich perfekt als Snack am Wochenende eignet. Die Zubereitung ist überhaupt nicht kompliziert und das Ergebnis spricht für sich!

Zutaten:

1,5 Tassen Sushi Reis (kleinkörniger Reis)
2 Tassen Wasser
3 EL Kokosblütenzucker
1 Prise Salz
1 Tasse Kokosmilch oder 1/2 Tasse Kokospaste
das Innere einer Vanilleschote
1/2 frische Ananas
3 Kiwis
1 Mango
8 Erdbeeren

Zum Aufrollen brauchst Du noch eine Bambus Unterlage und Frischhaltefolie.

Zubereitung:

Koche den Reis mit der Vanille etwa 15 Minuten lang in Zuckerwasser fertig, füge danach die Kokospaste und die Kokosmilch hinzu und decke ihn ab. Lege den Topf beiseite, damit der Reis abkühlen und die Kokosmilch aufnehmen kann. Es ist wichtig, dass der Reis die ganze Flüssigkeit aufnimmt, füge also zuerst lieber weniger Kokosmilch hinzu.

Währenddessen kannst Du die Früchte vorbereiten: Putze die Ananas und die Kiwis und schneide sie in 1 cm dicke Streifen. Schneide die Mango und die Erdbeeren in dünne Scheiben. Sauge die Flüssigkeit mit einem Papiertuch oder einem Küchentuch von den Früchten auf. Wenn Du damit fertig bist, rolle die Bambus Unterlage ab und lege die Frischhaltefolie darauf. Gib ca. 4-5 EL Reis auf die Folie und verteile ihn so, dass Du ein 1 cm dickes Rechteck erhältst. Platziere das Obst waagrecht in die Mitte des Rechtecks in eine Reihe, aber auch in zwei Reihen ist es möglich. Wickle danach die Folie mit Hilfe der Bambus Unterlage fest auf und schneide das Sushi mit einem scharfen Messer in 1,5 cm dicke Scheiben. Wenn Du es dekorieren möchtest, lege hauchdünn geschnittene Mango Scheiben auf die Sushi Stücke. Aus dem übriggebliebenen Reis kannst Du kleine Maki Scheiben machen: Vom Reis 4-5 cm große Haufen bilden und das restliche Obst darauf legen.

Wenn Du die exotische Stimmung nach diesem leckeren Dessert noch weiter steigern möchtest, empfehle ich Dir das Manna Sandelholz Blütenwasser auszuprobieren, das Dich mit seinem außergewöhnlichen Duft in die bezaubernde Welt der fernöstlichen Gärten zaubert!

Hat Dir der Artikel gefallen? Teile ihn mit Deinen Bekannten, damit sie ihn auch lesen können

Kommentare

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben! Du kannst Dich hier anmelden

Wir belohnen Deine Treue!

Wir verschicken keine Coupons mehr zu den Paketen, denn wir möchten, dass Du Deine wohl verdienten Rabatte ab jetzt automatisch bekommst. Deshalb haben wir ein System für Stammkunden und Dein eigenes Webbüro kreiert, wo Du Deine aktuellen Rabatte immer vor Augen hast.

Erfahre mehr