3+1 Gründe, warum Dein Körper um Wasser fleht
3+1 gründe, warum dein körper um wasser fleht

3+1 Gründe, warum Dein Körper um Wasser fleht



Wasser ist für alle Körperfunktionen enorm wichtig. Wenn Du nur ein bisschen weniger trinkst als nötig, schon machen sich die ersten Symptome bemerkbar: Schwäche, Kopfschmerzen, Müdigkeit. Ich habe die wichtigsten Gründe gesammelt, warum Dein Körper Wasser benötigt und warum Wassertrinken schon immer der wichtigste Schönheitspflegetipp war.

Das Elixier des Lebens, die Basis des Lebens, das Wasser des Lebens - H2O, also das reine Wasser wird auf vielerlei Art genannt. Es ist der erste und wichtigste Stoff, der in unseren Körper gelangt. Wusstest Du, dass unser Körper zu 75% aus Wasser besteht? Wenn Du darüber nachdenkst, kannst Du Dir vorstellen, wie enorm wichtig es ist, genügend reines Wasser zu trinken. Hier sind also die 3+1 Gründe, warum Du Wasser trinken musst und die besten Praktiken dazu!


1. Es erhält die Lebensfunktionen aufrecht

Wasser ist unerlässlich für die Verdauung, die Regulierung der Körpertemperatur, die Ausscheidung der Schadstoffe, die verschiedenen Funktionen der Zellen und für vieles mehr. Anders gesagt, es gibt praktisch keine Körperfunktion, für die diese reine Flüssigkeit nicht unerlässlich wäre, denn sie funktioniert als Transportmittel im Körper. Wir sollten täglich mindestens 2 Liter, idealerweise sogar 3 Liter oder noch mehr Wasser trinken. Wenn Du Dir nur schwer merken kannst, wie viel Du bereits getrunken hast, empfehle ich Dir, eine Trinkflasche aufzufüllen, deren Volumen Du kennst. So kannst Du die getrunkene Wassermenge genau nachverfolgen.


2. Es ist wichtig, um das Austrocknen zu vermeiden

Viele denken, dass wir vom Austrocknen nur bedroht sind, wenn wir tagelang nichts trinken. Das stimmt aber nicht. Durst ist bereits das erste Anzeichen der Austrocknung, es ist also sehr wichtig, nicht abzuwarten, bis das Durstgefühl auftritt. Wenn wir uns bewusst werden, dass wir etwas trinken sollten, funktionieren unsere Zellen schon längst nicht mehr optimal. Es ist individuell, wann und wie stark wir das Durstgefühl wahrnehmen, und auch mit dem Alter wird es immer schwächer, daher müssen wir uns bewusst an das regelmäßige Wassertrinken gewöhnen, um die Austrocknung zu vermeiden. Sobald die Flüssigkeitsmenge im Körper sinkt, entzieht das Blut den Zellen Wasser, was sich auch auf das Gehirn auswirkt, es kann daher sogar zum Bewusstseinsverlust führen.


3. Es macht die Haut schön

Wenn man dehydratisiert ist, zeigt sich das zuerst an der Haut und den Haaren. Man sagt nicht umsonst, dass die schöne Haut das Symbol der Gesundheit ist, denn unsere Haut zeigt uns mit feinen Zeichen, wenn unsere Gesundheit nicht in Ordnung ist. Falls Deine Haut rau und extrem trocken ist, ist das ein Zeichen für Dich, dass Du höchstwahrscheinlich nicht genug Wasser trinkst. Es kann auch vorkommen, dass Du zu viel von Getränken konsumierst, die Deinem Körper Wasser entziehen, wie Kaffee, schwarzer Tee oder Alkohol. Wenn Du genügend Wasser zu Dir nimmst, wird Deine Haut samtiger, weicher und elastischer, und auch Fältchen werden sich erst später bilden. Du solltest auch wissen, dass die Haut als Letztes Wasser aufnimmt, und es wegen des Wetters von dort als Erstes verschwindet, so musst Du Deinen Körper nicht nur von innen, sondern auch von außen mit

Feuchtigkeit versorgen. Ich empfehle Dir, die Manna Gesichtscreme auszuprobieren, die Hyaluronsäure enthält. Dieser Inhaltsstoff ist dafür bekannt, dass er das Wasser binden kann, so wird die Pflege noch intensiver. Bevor Du Dich damit eincremst, sprühe ein wenig Manna Blütenwasser auf Dein Gesicht, damit Deine Haut noch mehr Feuchtigkeit erhält!


+1 Es sichert ein optimales Energieniveau

Beim Wasserkonsum solltest Du nicht nur auf die Menge achten, denn es ist auch von Bedeutung, in welcher Form Du das Wasser zu Dir nimmst. Allgemein gilt, dass man Leitungswasser von höchster Qualität oder stilles Mineralwasser trinken sollte. Vermeide Wasser mit Geschmack, und sei auch mit Heilwasser vorsichtig, denn sie können einen sehr hohen Mineraliengehalt haben, daher sollte man sie nur als Trinkkur konsumieren. Getränke mit Kohlensäure, Zucker oder Koffein bringen Deinen Wasserhaushalt nur durcheinander. Wenn Du gerne Kaffee trinkst, trinke zu einem Glas Espresso immer mindestens 2,5 dl Wasser. Woher weißt Du, ob Du genug Wasser trinkst? Wenn Du täglich mindestens sechsmal Wasser lässt und Dein Urin hell ist, dann bist Du auf dem richtigen Weg.

Hat Dir der Artikel gefallen? Teile ihn mit Deinen Bekannten, damit sie ihn auch lesen können

Kommentare

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben! Du kannst Dich hier anmelden

Wir belohnen Deine Treue!

Wir verschicken keine Coupons mehr zu den Paketen, denn wir möchten, dass Du Deine wohl verdienten Rabatte ab jetzt automatisch bekommst. Deshalb haben wir ein System für Stammkunden und Dein eigenes Webbüro kreiert, wo Du Deine aktuellen Rabatte immer vor Augen hast.

Erfahre mehr