Dürfen wir Dich mit einem wertvollen Geschenk überraschen? Details>>

So kannst Du Deinen ökologischen Fußabdruck verringern
so kannst du deinen ökologischen fußabdruck verringern

So kannst Du Deinen ökologischen Fußabdruck verringern



Obwohl wir hoffen, dass unsere Erde alles aushält und die Probleme erst mehrere hundert Jahren später auftreten, ist es leider nicht so.

Immer mehr Zeichen deuten darauf hin, dass diejenigen Recht haben, die sich Sorgen machen und die Umwelt schützen und nicht diejenigen, die die Natur ausbeuten.

Bedrohliche Zeichen

Der ökologische Fußabdruck zeigt, wie viel Land und Wasser eine Gesellschaft auf ihrem technologischen Entwicklungsstand braucht, um das Leben aufrechtzuerhalten und den produzierten Müll zu verarbeiten.

Während 1961 der ökologische Fußabdruck einer Person 0,88 Hektar groß war, erreicht er heute durchschnittlich 2,2 Hektar. Diese Zahl ist in Ungarn sogar 3,7 Hektar.

Die Hitzewellen, die eiskalten Winter und die Wetterextreme sind alle Zeichen des Klimawandels. Man kann die Industrie und andere Menschen beschuldigen, Wasser, Luft und Erde zu verschmutzen. Wenn wir aber tief in uns hineinschauen, müssen wir einsehen, dass auch wir uns ändern und etwas verändern müssen, um den nächsten Generationen nicht einen sterbenden Planeten zu hinterlassen.

Tipps für ein umweltbewusstes Leben

Wenn wir umweltbewusst leben, können wir dadurch meist auch Geld sparen. Hier sind einige Ideen, wie Du die Umwelt schützen und auch sparen kannst:

  • Wenn Du ein elektrisches Gerät nicht verwendest, ziehe es aus der Steckdose heraus. Denn es verbraucht auch im Standby-Betrieb Strom. Außerdem können solche Geräte auch gefährlich sein, erhitzte Ladegeräte haben beispielsweise auch schon Brände verursacht.

  • Gegen Überkonsum ist ein guter Tipp, nie hungrig einkaufen zu gehen, oder vor dem Shoppen den eigenen Kleiderschrank zu prüfen. So kannst Du "neue" Kleidungsstücke finden, die Du einst gekauft, danach aber einfach vergessen und nie getragen hast. Andererseits kannst Du so darüber nachdenken, welche Kleidungsstücke oder Schuhe Du kaufen solltest, damit sie zu den vorhandenen Kleidungsstücken passen. Das so übriggebliebene Geld kannst Du für etwas Sinnvolles ausgeben, zum Beispiel Deine Liebsten und Dich selbst mit einem Erlebnis überraschen. Denn die wirklich wichtigen Dinge sind keine Gegenstände.

  • Verwende natürliche Putzmittel zu Hause! Glaub mir: Sie sind genauso wirksam, wie Chemikalien. Es ist aber nicht so gefährlich, wenn Du sie einatmest oder wenn sie versehentlich mit Deiner Haut in Berührung kommen. Außerdem schaden sie der Umwelt nicht. Probiere Backsoda, Essig und Zitronensäure zum Putzen aus. Diese sind perfekte Reinigungs- und Desinfektionsmittel.

  • Achte aber nicht nur darauf, natürliche Mittel zu nutzen, auch eine natürliche Verpackung ist wichtig. Wähle unter den umweltfreundlich verpackten Mannas, denn damit kannst Du die Umwelt doppelt schützen. Alle Mannas ist zu 100% natürlich, sie enthalten keine Parabene, Silikone oder Erdölderivate. Probiere die Manna Extra Virgin Olivenöl Seife aus, die nur kalt gepresstes natives Olivenöl enthält, somit auch für die sensibelste Haut eine schonende Reinigung und Pflege bietet. Du reduzierst dadurch auch Deinen ökologischen Fußabdruck, denn diese Seife hat eine umweltfreundliche Verpackung.

  • Trenne den Müll! Bring abgelaufene Medikamente in die Apotheke zurück, wirf alte Batterien in die Batterien-Mülltonne, die Du in den meisten Supermärkten finden kannst. Schütte keine schädlichen Stoffe in den Abfluss, denn damit verschmutzt Du die Gewässer.

  • Verschwende Wasser nicht! Du kannst während des Zähneputzens den Wasserhahn zudrehen. Denke darüber nach: Wenn Du beim Zähneputzen das Wasser laufen lässt, verschwendest Du damit auch Geld. Vergiss nicht: Es gibt viele Länder auf der Erde, wo eine Person so viel Wasser für den ganzen Tag hat, wie Du bei einem Zähneputzen verschwendest.


Hat Dir der Artikel gefallen? Teile ihn mit Deinen Bekannten, damit sie ihn auch lesen können

  • alles, was man über die richtige intimhygiene wissen muss - blog

    Alles, was man über die richtige Intimhygiene wissen muss

    Die Intimhygiene muss ein Teil der täglichen Körperreinigung sein. Es ist jedoch nicht egal, wie und mit welchem Mittel man den Intimbereich pflegt, denn mit nicht passenden Kosmetikmitteln kann man viel schaden.

    Ansehen
  • ylang-ylang - blog

    Ylang-Ylang

    Der exotisch klingende Ylang-Ylang Extrakt, Inhaltsstoff von vielen Parfums, wird aus den Blüten des tropischen Ylang-Ylang-Baumes gewonnen. Der Name stammt aus der Tagalog Sprache und bedeutet "außerwäldisch", das Wort Ilang-Ilan bedeutet "rar" und "hervorragend". Sie wird aber auch "Blume der Blumen" genannt. Gern verrate ich Dir auch, was alles wir diesem Extrakt im Alltag zu verdanken haben.

    Ansehen
  • die richtige pflege der trockenen, sensiblen haut - blog

    Die richtige Pflege der trockenen, sensiblen Haut

    Wenn Deine Haut trocken und sensibel ist, wirkt sich leider keine Jahreszeit positiv auf sie aus. Daher ist eine angemessene Pflege besonders wichtig. Obwohl viele Gründe im Hintergrund stecken können, von genetischer Veranlagung bis hin zu gesundheitlichen Beschwerden, meist verursachen die äußeren Einflüsse das Problem. Die gute Nachricht ist jedoch, dass Deine Haut mit den passenden Produkten das ganze Jahr über weich und hydratisiert bleiben kann.

    Ansehen

Kommentare

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben! Du kannst Dich hier anmelden

Wir belohnen Deine Treue!

Wir verschicken keine Coupons mehr zu den Paketen, denn wir möchten, dass Du Deine wohl verdienten Rabatte ab jetzt automatisch bekommst. Deshalb haben wir ein System für Stammkunden und Dein eigenes Webbüro kreiert, wo Du Deine aktuellen Rabatte immer vor Augen hast.

Erfahre mehr