Bald
wirst Du Mitglied im Manna Club

Herzlichen Glückwunsch,
Mit der Abgabe Deiner Bestellung wirst Du in den Manna Club aufgenommen

Dafür musst Du nur noch im Wert von 75 Punkte bestellen.
Manna Club Mitglieder erhalten spezielle Angebote und exklusive Mannas.

Bei Deiner nächsten Bestellung erwarten Dich außergewöhnliche Angebote
und exklusive Mannas!

Weitere Informationen
haarseife für gesunde strähnen
  • cruelty free
  • palm oil free
  • vegan
  • bdih cosmos natural
Seife für gesunde Strähnen

Diese Seife wurde speziell für wunderschönes Haar kreiert, voll mit natürlichen Inhaltsstoffen!

Seife für gesunde Strähnen

 
Verpackungsgröße: 90 g
Verpackungsgröße: 90 g

7.90 €
+ 7 Punkte + 7 Punkte = So viele Punkte geben wir Dir
7.90 €
+ 7 Punkte + 7 Punkte = So viele Punkte geben wir Dir

St.
Korb

Schließen

7.90 €
Zahlungsinformationen
  • paypal
  • sofort
  • braintree
  • deutsche bank

Nur für Manna Club Mitglieder: 6.90 € - 7 Punkte

  • Momentan
    auf Lager

  • Lieferung:
    2 Arbeitstage

Haarseife für eine leichte, chemikalienfreie Haarpflege

Seife für gesunde Strähnen

Würdest Du Deine Strähnen gerne chemikalienfrei pflegen? Hast Du Problemhaar oder fettiges Haar? Hast Du bereits Hundert verschiedene Haarpflegemittel ausprobiert, aber warst mit keinem zufrieden? Was würdest Du sagen, wenn eine einzige Haarseife all diese Probleme lösen könnte?


Die Manna Seife für gesunde Strähnen wurde speziell dafür geboren, dass sie Dein wunderschönes Haar mit Hilfe von natürlichen Inhaltsstoffen pflegt.

Viele von Euch wollten, dass wir eine Haarseife speziell für die Haarwäsche kreieren, da ihr kein entsprechendes Natur Shampoo finden konntet, das all die 100% natürlichen Inhaltsstoffe und reinen, natürlichen Wirkstoffe enthält, weshalb so viele von Euch die hautpflegenden Mannas für sich entdeckt haben. Als wir in 2012 die Seife für gesunde Strähnen eingeführt haben, wollten wir diesen lang bestehenden Bedürfnissen gerecht werden.

Die Seife für gesunde Strähnen enthält ausschließlich Inhaltsstoffe, die speziell für die Haarpflege geeignet sind, sie die Haare glänzender und strahlender machen können und sie dabei die Kopfhaut schonend pflegen.

Unsere Haarseife enthält pflegende, seidige Öle, wie

  • reines, pflegendes Rizinus- und Olivenöl
  • ihren cremigen, reichhaltigen Schaum verdankt sie dem Kokosöl
  • grüne Tonerde, die reich an Mineralstoffen und Spurenelementen ist
  • 100% reines, himmlisch duftendes ätherisches Lavendel- und Teebaumöl

Dank diesen tollen Inhaltsstoffen kannst Du die Seife für gesunde Strähnen mit ruhigem Herz für Dein zum Fetten neigendes Haar und Schuppen verwenden, aber Du kannst sie auch ausprobieren, wenn Du mit trockener Kopfhaut kämpfst oder Du Dein dünnes Haar pflegen möchtest.

Hast Du kurzes, lockiges oder langes und glattes Haar? Die Haarseife für gesunde Strähnen empfehlen wir in erster Linie für unsere Kunden mit kürzerem Haar, aber anhand unserer Erfahrungen kann sie auch bei langem, gefärbtem Haar, Spliss oder Schuppen geeignet sein. Eine Probe ist sie allemal wert, denn das Risiko übernehmen wir ganz: vergiss nicht, Du erhältst auf alle Mannas eine 100% Geld-Zurück Garantie!


6 Gründe, warum sich die Seife für gesunde Strähnen lohnt:

  1. Garantiert chemikalienfrei, macht das Haar nicht mit synthetischen oder schädlichen Mitteln kaputt
  2. Besteht ausschließlich aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen
  3. Du pflegst auch Deine Kopfhaut mit dieser Haarseife
  4. Du ersetzt auch andere synthetische Haarpfleger mit ihr (Shampoo, Spülung, Spitzenpflege, Glanz Serum usw.)
  5. Du sparst Zeit, Geld und Energie und wirst auch noch im Badezimmer mehr Platz haben
  6. Wenn Du verreist, wirst Du auch im Koffer mehr Platz haben, denn Du musst nur eine Haarpflege einpacken

Probiere noch heute die Seife für gesunde Strähnen, die offizielle Manna Haarpflege aus – wir sind uns sicher, dass Du diese Haarseife lieben wirst!

Wichtig: bei zu niedrigem Blutdruck während der Schwangerschaft ist die Anwendung von ätherischem Lavendelöl nicht zu empfehlen!

Tipp: die wunderbare haarpflegende Wirkung von Rizinusöl kannst Du mit einigen Tropfen ätherischem Rosmarinöl noch weiter steigern – verwende es in der Spülung.

Wobei kann Dir Seife für gesunde Strähnen helfen?

  • 1

    Palmölfreie Seife

    2

    100% Vegan

  • 6

    Mit nährendem, pflegendem Rizinusöl

    3

    Pflegt die Kopfhaut sanft

  • 5

    Mit ätherischem Lavendel- und Teebaumöl

    4

    Speziell für die Haarwäsche entwickelte Seife

  • 1 Palmölfreie Seife
  • 2 100% Vegan
  • 3 Speziell für die Haarwäsche entwickelte Seife
  • 4 Pflegt die Kopfhaut sanft
  • 5 Mit ätherischem Lavendel- und Teebaumöl
  • 6 Mit nährendem, pflegendem Rizinusöl

INCI: Sodium Olivate Sodium Castorate Sodium Cocoate Aqua Montmorillonite Lavandula Angustifolia Oil Melaleuca Alternifolia Oil LimoneneNatürliche Inhaltsstoffe des ätherischen Öls LinaloolNatürliche Inhaltsstoffe des ätherischen Öls

Inhaltsstoffe: Verseiftes Olivenöl Verseiftes Rizinusöl Verseiftes Kokosöl Wasser Grüne Heilerde ätherisches Lavendelöl ätherisches Teebaumöl LimoneneNatürliche Inhaltsstoffe des ätherischen Öls LinaloolNatürliche Inhaltsstoffe des ätherischen Öls

Du kannst sicher sein, dass Du es in Kürze einlösen kannst:

  • shampoo
    Shampoo
  • haarbalsam
    Haarbalsam
avatar

Ich nutze die Seife jetzt seit knapp einem Monat, meine Kopfhaut ist besser geworden juckt und schuppt nicht mehr und meine Pickel die unter der Kopfhaut saßen sind auch weg. Meine Haare sind seitdem gesünder und voller als vorher. Nutze danach immer die Apfelessig Spülung danach sind meine Haare schön geschmeidig und fühlen sich sauber an.Angela Wasmuth

Kommentare

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben!
Du kannst Dich hier anmelden


  • avatar

    Hallo,
    Ich benutze die Seife seit ein paar Monaten und bin absolut zufrieden, meine Haare sind merklich gesünder geworden und ganz besonders gut finde ich, dass sie sich nicht mehr elektrisch aufladen und herumfliegen.
    Ich benutze für die Saure Rinse immer Zitronensaft mit Wasser. Jetzt wollte ich fragen, was es sonst noch für Möglichkeiten gibt, Haarspülungen aus Hausmitteln herzustellen. Ich weiß zum Beispiel, das Bier, Tee oder Quark gerne benutzt werden. Können Sie etwas empfehlen? Und kann ich die Saure Rinse mit sowas ersetzen, oder funktioniert das eher nicht?
    Meine Haare sind sehr lang und lockig/wellig und die Spitzen trocknen schnell aus. Das ist, dank der Seife, zwar schon besser geworden, aber ich würde sie gerne trotzdem zusätzlich pflegen.
    Vielleicht wissen Sie ja Rat.
    Vielen Dank und Liebe Grüße,
    Sarah.

    • Sarah
    • 2017-09-19 14:17
  • avatar

    Hallo, kann man diese Seife auch irgendwie in ein wenig Wasser auflösen und es so benutzen? Natürlich trotzdem auf nasse Haare. Aber würde das funktionieren?

    • Ceyda
    • 2017-09-16 17:24
    • avatar

      Liebe Ceyda, ja, Du sollst die Seife abraspeln und in ein wenig Wasser auflösen. LG :)

      • Andrea Varga-Darabos
      • 2017-09-17 22:27
  • avatar

    Hallöchen, ich hab die Haarseife heute bekommen und gleich ausprobiert. Ich habe kinnlanges, glattes und unbehandeltes Haar.
    DiE Seife schäumt gut und der Duft ist auch toll.
    Beim föhnen habe ich nur leider gemerkt, dass die Haare sehr fettig und stumpf sind. ( benutze eine weile schon nur naturshampoo)
    Woran kann das liegen? Ist das normal bei den ersten Anwendungen?

    LG aus Berlin

    • Sonja
    • 2017-09-14 21:24
    • avatar

      Liebe Sonja, ja es ist normal bei den ersten Anwendungen. Halte noch ein wenig durch. LG :)

      • Andrea Varga-Darabos
      • 2017-09-17 22:11
  • avatar

    Ich habe dei seife als Probe bekommen. Da ich kurze Haare habe, muss ich fast täglich waschen.
    Ich finde sie super, die Haare sind weich und lassen sich gut stylen.
    Heute habe ich das erste mal eine Rinse mit Essig testetet und zur Pflege noch etwas Kokoöl in die Haare gerieben. Bin mal gespannt, wie sie morgen sind.
    Die Seife kommt auf alle Fälle mit in den Urlaub, das Shampoo und Duschgel spare ich mir diesmal.

    • Christine
    • 2017-09-13 21:19
  • avatar

    Ich bin total begeistert! Meine Haare sind viel voller und die Seife duftet herrlich.

    • Corina
    • 2017-09-12 21:54
  • avatar

    Grundsätzlich finde ich die Seife sehr gut und möchte sie auch gerne weiter nutzen, um meine Haare zu pflegen und andere Produkte zu ersetzen. Da ich Zuhause extrem kalkhaltiges Wasser habe, habe ich die Tipps bei hartem Wasser ausprobiert, die hier in den Kommentaren gegeben wurden.
    Ich habe etwas mehr Apfelessig benutzt und vor allem weiches Wasser für die Rinse und zum Aufschäumen des Shampoos genutzt. Nachdem ich die Seife aufgetragen habe, habe ich ca. 300ml weiches Wasser dazu getan und die Seife wurde direkt fest und lies sich nicht aufschäumen. Trotz langem intensivem Ausspülen und einem weiteren Auftragen der Seife, hatte ich hinterher Seifenreste im Haar und in der Bürste, das Haar war leider sehr stumpf, was ich ja eigentlich vermeiden wollte. Lag es vielleicht an der Temperatur des Wassers (es war zimmerwarm) oder auch am Wasser selbst (stilles Wasser)? Was genau sollte man als weiches Wasser nutzen? Ich wäre dankbar für Tipps, wie es besser klappt und wie ich die Seifenreste wieder rausbekomme. Liebe Grüße!

    • Louise
    • 2017-09-12 16:36
  • avatar

    Die Seife ist wirklich hochwertig und wenn alles gut klappt, ersetzt sie tatsächlich einige Produkte, was ich großartig finde! Da ich extrem hartes Wasser Zuhause habe, habe ich heute den Tipp in den Kommentaren ausprobieren wollen, weiches Wasser beim Aufschäumen und für die saure Rinse zu benutzen, da mit dem normalen Wasser das Haar immer etwas stumpf ist. Das hat leider gar nicht geklappt und ich hatte trotz sehr gründlichem Ausspülen und der Rinse, in der etwas mehr Apfelessig war, trotzdem Seifenreste im Haar und in der Bürste, was man den Haaren angesehen hat. Das ist sehr schade, weil ich die Seife wirklich gut finde und sie gerne weiternutzen möchte. Was genau ist denn mit "weichem Wasser" gemeint? Vielleicht lag da mein Fehler, ich habe einfach stilles Wasser genommen. Eine weitere Vermutung ist, dass die Temperatur nicht die Richtige war. Es war Wasser mit Zimmertemperatur und als ich ca. 300ml nach dem Einmassieren der Seife und vor dem Aufschäumen dazu gegeben habe (eigentlich um das Aufschäumen zu vermeiden), wurde die Seife direkt hart und lies sich nicht richtig aufschäumen. Ich wäre sehr dankbar für Tipps, wie es besser klappt und wie ich jetzt die Seifenreste rausbekomme. Ich möchte ungern ein tiefenreinigendes Shampoo nutzen, weil das meinen Haaren die Pflege entzieht und leider auch keine natürlichen Inhaltsstoffe hat. Vielen lieben Dank im Voraus! :-)

    • Louise
    • 2017-09-12 16:25
  • avatar

    Hallo,
    also eigentlich bin ich mit dieser Seife sehr zufrieden. Mein einziges Problem nach ein paar Monaten war, das meine Haare an den Spitzen sehr trocken wurden. Ich habe es mit Kuren aus Sheabutter und auch Jojobaöl versucht, aber dann waren sie zu fettig. Also habe ich mal die Schokoladenseife versucht. Die war einfach perfekt, die Spitzen waren nicht mehr strohig. Naja, zumindest für ein paar Wochen, denn dann trat der gegenteilige Effekt auf. Meine Haare wurden zu fettig von der Kopfhaut her.
    Haben Sie eine Empfehlung für mich welche eurer Seifen für mich besser geeignet wären?
    Viele liebe Grüße!
    Christine

    • Christine
    • 2017-09-11 14:16
    • avatar

      Liebe Christine, eine andere Alternative wäre die Aloe-Vera Zitronengras Seife.  LG :)

      • Andrea Varga-Darabos
      • 2017-09-17 21:18
  • avatar

    Ich benutze diese Seife seit einigen Wochen und bin sehr zufrieden. Ich benutze sie alle zwei Tage, verteile erst etwas Seife zwischen meinen Händen und fahre dann mit der Seife durch meine nassen Haare. Sie schäumt gut auf und meine Haare fühlen sich nach dem Waschen sauber an und sehen nach dem Trocknen gut aus! Eine saure Rinse verwende ich nicht, habe nicht das Gefühl, dass ich diese brauche und das wäre mir auch zu umständlich (wofür ist diese eigentlich gedacht?). Den Preis finde ich angemessen, ein Friseurshampoo kostet auch soviel.

    • Franziska
    • 2017-09-09 11:28
    • avatar

      Liebe Franziska, wir sind sehr froh, dass Du zufrieden bist :) Eine saure Rinse hilft dabei, die Seifenreste vom Haar zu entfernen. Aber wenn Deine Haare ohne Spülung gut ist, kannst Du es lassen. LG :)

      • Andrea Varga-Darabos
      • 2017-09-09 20:23
  • avatar

    Also ich war sehr skeptisch. Zumal die Seife auch nicht gerade billig ist. Habe sie bis jetzt 2 x benutzt. Und bin nicht wirklich überzeugt. Dadurch das sie sich total schlecht raus waschen lässt. Wirken die Haare total steif und überhaupt nicht gepflegt. Die Anwendung ist auch recht gewöhnungsbedürftig. Ich habe das mit dem Apfelessig gelesen. Hatte das auch schon mal probiert. Entfernt der Essig wirklich die Seifenreste aus den Haaren? Habe beim Kämmen total die Seifenreste drin.

    • Julia
    • 2017-09-04 19:08
    • avatar

      Liebe Julia, am Anfang soll man auf die Technik achten. Eine Essig Spülung ist empfehlenswert. LG :)

      • Andrea Varga-Darabos
      • 2017-09-04 21:24
  • avatar

    Ich muss sagen ich war sehr sehr sehr skeptisch. Denn ich habe bisher immer kiloweise Haarpflege auf meine Haare getan und sie waren trotzdem immer noch strohig. Und da sollte jetzt EINE einzige Seife reichen? Tatsächlich tut sie das aber. Ich war selbst total Überrascht weil ich gerade erst anfange mannas zu testen und lange über legt habe ob es mir das Geld wert ist. Aber: diese Seife funktioniert definitiv genauso gut wie ein normales shampoo + haarkur.

    • Katharina
    • 2017-08-29 13:00
  • avatar

    Meine feinen haare sind mit der seife viel fülliger und fester geworden. Wichtig ist, die seife gut aufzuschäumen ,gut auszuspülen und mit einer sauren Rinse zu spülen.

    • Jana
    • 2017-08-25 11:40
  • avatar

    Seit der Pubertät hatte ich immer fettiges Haar - so fettig, dass sie am Tag nach der Haarwäsche schon wieder wirklich auffällig strähnig waren. Auch der monatelange Versuch, meine Haare trotzdem nur zweimal wöchentlich zu waschen, hat nichts gebracht. Dann kam dazu, dass ich im letzten Jahr extrem spröde Haare bekommen habe. Mein Haar verheddert sich sowieso gern, weil es fein und lang ist, aber mit den kaputten Haaren waren sie auch mit Kur kaum kämmbar.
    Dann habe ich aus Interesse diese Seife probiert. Die ersten zwei Wochen fühlten sich meine Haare komisch an nach der Wäsche, fast als wären sie aus Plastik. Eine saure Rinse habe ich nie verwendet, aber nach der Wäsche etwas Kokosöl in die Haare eingearbeitet. Seit dieser Eingewöhnungsphase geht es meinen Haaren besser als jemals zuvor. Sie sind leicht kämmbar (obwohl ich ausschließlich die Seife verwende), sehen locker drei Tage lang frischgewaschen aus, sogar mein Spliss sieht besser aus.
    Ich glaube bei sehr trockenem, langem, krausen Haar, würde ich die Seife nicht empfehlen. Allen anderen kann ich den Versuch und etwas Geduld nur anraten.

    • Alexandra
    • 2017-08-24 12:07
  • avatar

    Ich hatte diese Seife als Probe in meiner letzten Bestellung. Ich überlege schon seit längerem, auf Haarseife umzusteigen, allerdings habe ich sehr lange Haare und hab mich ein wenig vor dem Aufwand gesträubt. Als ich die Seife dann als Zugabe im Paket hatte, war klar, dass ich es jetzt wohl mal testen werden und ich muss sagen: Ich war überrascht wie einfach und schnell die Handhabung ist. Die Rinse mit Apfelessig habe ich vor dem duschen vorbereitet, und das wars dann eigentlich auch schon an Aufwand. Ich habe die Seife direkt auf den nassen Haaren aufgeschäumt, was wunderbar geklappt hat und dann mit der Rinse ausgespült. Für mich absolut nicht aufwendig, da ich wegen meiner juckenden Kopfhaut eh schon ein Spezialschampoo genommen habe, welches alleine 3 min einwirken muss. Ich hab die Seife zwar erst einmal benutzt, aber hoffe, dass sie auch weiterhin so toll bei mir funktioniert! Kein Kopfjucken, keine schnell fettigen Haare, kein wirklicher Aufwand! Wird wenn es weiterhin so bleibt, definitiv bestellt:)

    • Yvonne
    • 2017-08-23 10:23
  • avatar

    Endlich kein Kopfjucken mehr und das nach der ersten Wäsche! Unglaublich, ich habe viel ausprobiert, auch Produkte aus Bioproduktion. Ziemlich genial!

    • Mira
    • 2017-08-22 18:28