Bald
wirst Du Mitglied im Manna Club

Herzlichen Glückwunsch,
Mit der Abgabe Deiner Bestellung wirst Du in den Manna Club aufgenommen

Dafür musst Du nur noch im Wert von 75 Punkte bestellen.
Manna Club Mitglieder erhalten spezielle Angebote und exklusive Mannas.

Bei Deiner nächsten Bestellung erwarten Dich außergewöhnliche Angebote
und exklusive Mannas!

Weitere Informationen
  • cruelty free
  • palm oil free
  • vegan
Feensalbe

Organische Sheabutter ist ein echtes Wundermittel – man kann es nicht oft genug betonen. Wir konnten sie aber noch ein klein wenig mit Ringelblumenöl verbessern. Diese beiden Zutaten haben eine so tolle Kombination ergeben, mit der Du sicher sein kannst, dass Du Deinem Kind das Beste bietest. Du kannst sie sogar bei Neurodermitis verwenden, Deine Haut wird es Dir danken.

Feensalbe


12.90 €
+ 12 Punkte + 12 Punkte = So viele Punkte geben wir Dir
12.90 €
+ 12 Punkte + 12 Punkte = So viele Punkte geben wir Dir

St.
Korb

Schließen

12.90 €
Zahlungsinformationen
  • paypal
  • sofort
  • braintree
  • deutsche bank

Nur für Manna Club Mitglieder: 11.60 € - 13 Punkte

  • Momentan
    auf Lager

  • Lieferung:
    2 Arbeitstage

Feensalbe

Feensalbe oder Babypflegeprodukte, die voll mit Chemikalien sind? Ab jetzt musst Du nie wieder auf das Kleingedruckte achten, denn mit der Manna Feensalbe kannst Du sicher sein, dass die Haut Deines Kindes in guten Händen ist!

Die Feensalbe wurde speziell für die Kinderhaut entwickelt, damit Du ohne Kompromisse Deinem Kind das Beste bieten kannst. Alle Mütter achten auf die Pflege der sensiblen Haut ihrer Kinder. Viele leiden bereits unter Neurodermitis und die meisten industriellen Produkte verschlimmern nur noch die Rötungen, die trockene Flecken und den Juckreiz. Es ist daher besonders wichtig, dass wir die Haut der Kleinen so früh wie möglich von schädlichen Stoffen entlasten und somit spätere Auswirkungen verhindern.


100% natürliche Hautpflege auf die Bedürfnisse der Kleinsten abgestimmt! Warum die Feensalbe gut für Dein Kind ist?


Die Feensalbe wird die ganze Familie lieben! Die sensible, dünne Haut Deines Kindes ist besonders starken Umwelteinflüssen ausgesetzt. Dazu kommen dann noch Faktoren, die z.B. Neurodermitis oder andere schmerzhafte, langanhaltende Hautkrankheiten auslösen.

Die Feensalbe bedeutet deshalb einfach nur Fürsorge. Die organische Sheabutter aus Ghana ist eine unübertreffliche Pflege, die die Haut nährt, sie regeneriert und Entzündungen vorbeugt. Für die Feensalbe haben wir Sheabutter mit ein wenig Ringelblumenöl (kein ätherisches Öl, sondern ein Blütenextrakt!) angereichert, damit die empfindliche Haut so die bestmögliche natürliche Pflege erhält und sie deshalb schnell wieder aufatmet und sich beruhigt. Du kannst diese zarte Pflege bereits bei Neugeborenen verwenden.


Wie verwendet man die Feensalbe?


Lass ein kleines Stück auf Deiner Handfläche schmelzen und schmiere sie dann auf die Haut Deines Kindes, genauso wie bei einer Bodylotion oder einer anderen Creme.

Achtung: Die organische Sheabutter aus Ghana kann allergische Reaktionen bei Personen verursachen, die mit einer Latexallergie kämpfen.

Jeder Mensch hat eine andere Haut. Wenn auch Du zu denen gehörst, die allergisch auf Nüsse oder Latex reagieren, solltest Du eine kleinere Menge von der organischen Sheabutter zuerst am Handgelenk oder an den Armbeugen ausprobieren. Verwende sie nur dann regelmäßig, wenn Du innerhalb von 24 Stunden keine allergische Reaktion feststellen konntest (Rötungen, Juckreiz, Ausschlag). Weitere Informationen zum Zusammenhang zwischen Sheabutter und Latex findest Du nach einem >>Klick hier<<

Wobei kann Dir Feensalbe helfen?

  • 1

    Für die Bedürfnisse der Haut der Kleinen entwickelt

    2

    Kann aufgrund der nährenden Inhaltsstoffe auch bei Neurodermitis angewandt werden

  • 6

    Reine, unraffinierte Butter

    3

    100% Vegan

  • 5

    Mit peelendem Ringelblumenöl Extrakt

    4

    Nährend, hydratisierend, regenerierend

  • 1 Für die Bedürfnisse der Haut der Kleinen entwickelt
  • 2 Kann aufgrund der nährenden Inhaltsstoffe auch bei Neurodermitis angewandt werden
  • 3 Nährend, hydratisierend, regenerierend
  • 4 100% Vegan
  • 5 Mit peelendem Ringelblumenöl Extrakt
  • 6 Reine, unraffinierte Butter

INCI: Butyrospermum Parkii Butter Calendula Officinalis Oil

Inhaltsstoffe: Sheabutter Ringelblumenöl

Du kannst sicher sein, dass Du es in Kürze einlösen kannst:

  • körperlotion
    Körperlotion
  • windelcreme
    Windelcreme
  • ist so sanft, dass es auch bei neurodermitis verwendet werden kann
    Ist so sanft, dass es auch bei Neurodermitis verwendet werden kann

Kommentare

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben!
Du kannst Dich hier anmelden


  • avatar

    Kann man die Feensalbe auch bei Couperose verwenden?

    • Julia
    • 2017-04-24 16:16:11
    • avatar

      Liebe Julia, Du kannst die Feensalbe gerne bei Couperose ausprobieren. Liebe Grüße :)

      • Andrea Varga-Darabos
      • 2017-04-24 21:00:26
  • avatar

    Hab bereits schon nachbestellt. Ist ganz toll für mein frisches Tattoo. Und meine Tochter benutzt sie auch gerne. Diesmal hab ich gleich eine große Dose genommen.

    • Petra
    • 2017-04-12 12:00:54
  • avatar

    Hallo,ich habe gekauft Feensalbe fur maine tochter und hat sehr trockene lippen, ich kann benutzen diese creme fur lippen oder nicht?Danke schon!

    • Carina
    • 2017-04-02 21:36:12
    • avatar

      Liebe Carina, Ihr könnt die Feensalbe gerne auch für die Lippen benutzen. Liebe Grüße :)

      • Andrea Varga-Darabos
      • 2017-04-04 21:45:48
  • avatar

    Die Feensalbe kommt sehr gut an und ist gut verträglich.Der dezente Duft ist vollkommen in Ordnung.
    Der einzige Minuspunkt ist das Einreiben in die Haut, da die Konsistenz der Butter sehr zäh ist, aber in Kombination mit dem Babyöl funktioniert es ganz gut-auch im Gesicht.

    • Stefanie
    • 2017-03-27 20:32:53
  • avatar

    Hallo!
    Mein einjähriger Sohn leidet an Neurodermitis und befindet sich (dank Backenzahndurchbruch) in einem akuten Schub. Die Cortisontherapie hilft uns gerade und ich war jedoch verzweifelt auf der Suche nach einer guten Basiscreme. Alles was Glycerin, Wollwachs, Mineralöle, Mandelöl enthielt, verstopfte bisher immer direkt die Poren und die Haut wurde schlimmer.
    Seit Mittwoch hab ich eure Feensalbe und das erste Mal da Gefühl etwas gefunden zu haben, was neben dem Cortison hilft.
    Ich trage sie am ganzen Körper morgens mittags Abend auf. Allerdings ist die Haut dazwischen immer noch recht trocken und der Junge kratzt sich auch an Stellen, die äußerlich intakt sind.

    Reicht uns da die Feensalbe? Kann man sie "zu oft" auftragen? Kommt das Kratzen durch die Feensalbe?

    Grüße , Steffi

    • Stefanie
    • 2017-03-25 09:30:10
    • avatar

      Liebe Stefanie, ich schlage Dir vor, bei Deinem Kind eine Handgelenk-Probe zu machen: nutze die Feensalbe an der inneren Seite des Handgelenks Deines Sohnes, und spüle sie nicht innerhalb von 24 Stunden ab. Wenn Ihr dort ähnliche Unannehmlichkeiten wahrnehmt, reagiert er wahrscheinlich allergisch auf die Feensalbe. Wenn es nicht der Fall ist, sollst Du sie gerne auch öfter auf seine nasse Haut auftragen, oder probiere das Pflegende Babyöl oder die Organische Kakaobutter aus. LG :)

      • Andrea Varga-Darabos
      • 2017-03-27 08:40:47
  • avatar

    Ich habe die Feensalbe für mein behindertes Betreuungskind bestellt, da die Maus u.a. auch durch das viele Liegen sehr raue und trockene Haut hat. Bevor ich sie bei ihr anwende, habe ich sie bei mir selbst ausprobiert und finde den Geruch zwar im ersten Moment gewöhnungsbedürftig, aber letztendlich doch sehr angenehm. An die Konsistenz muss ich mich, wie bei anderen Produkten erst gewöhnen, aber sie lässt sich letztendlich gut verteilen, was gerade bei der Kleinen letztendlich auch wichtig ist.

    • Katja
    • 2017-03-08 23:15:24
  • avatar

    Sheabutter mit Ringelblumen finde ich eine ideale Kombination für empfindliche Haut.
    Allerdings sagt mir der Duft leider so gar nicht zu, daß ich sie kaum her nehmen mag.

    • Angi
    • 2017-02-09 16:44:18
    • avatar

      Mir geht es genauso. Ich mag den Duft auch nicht.... Zum Glück habe ich nur die kleine Dose bestellt.
      Kann man etwas tun, damit es "erträglich" wird?

      • Claudia
      • 2017-02-11 19:55:37
      • avatar

        Liebe Claudia, Du kannst gerne zu Deiner Feensalbe einige Tropfen von Deinem lieblings ätherischen Öl zugeben. Die meisten ätherischen Öle empfehlen wir allerdings nicht für Kleinkinder und schwangeren. LG :)

        • Andrea Varga-Darabos
        • 2017-02-15 11:39:10
  • avatar

    Liebe Andrea,
    wir haben die ersten Seifen erhalten und sind begeistert. Auch der Rest der Pflegeprodukte wird nun umgestellt ebenso das Waschmittel.
    Jetzt im Winter haben meine beiden Kinder (3 Jahre und 9 Monate) sehr raue trockene Wangen, Kinn, und Hände, ich ebenso da wir täglich mehrmals länger draußen sind.
    Wie pflege ich die Haut im Gesicht und der Hände? Vorallem im Gesicht ist es unangenehm, die Haut sieht richtig rissig aus. Wir nehmen Jojobaöl und Sheabutter.
    Viele Grüße Bianca

    • Bianca
    • 2017-01-10 10:13:05
    • avatar

      Liebe Bianca, ich bin sehr froh, dass Ihr mit Euren Mannas zufrieden seid. Du kannst die Haut Deiner Kinder gerne weiterhin mit der Manna Premium Sheabutter, dem Manna Jojoba Schönheitsöl oder der Feensalbe pflegen. Liebe Grüße :)

      • Andrea Varga-Darabos
      • 2017-01-11 09:27:16
  • avatar

    Habe sehr trockene/rote Haut. Rote Pusteln im Gesicht. Kann es sein dass man von Sheabutter eine Stewardessenkrankheit (Überpflegung der Haut )bekommt .

    • Kerstin
    • 2017-01-06 22:17:48
  • avatar

    Meine Tochter liebt sie schon allein weil das Wort fee vorkommt! Wir verwenden Sie bei offenen spröden Lippen was super hilft und nun auch für das Gesicht zum Skifahren!

    • Mirsada
    • 2017-01-04 11:16:45
  • avatar

    ich habe empfindliche Mischhaut. Ist diese KinderSheabutter zu empfehlen?

    • Ivana
    • 2016-12-29 14:49:00
    • avatar

      Liebe Ivana, Du kannst die Feensalbe gerne sehr dünn auf Deine nasse Haut auftragen. LG :)

      • Andrea Varga-Darabos
      • 2016-12-30 22:28:03