Zur Naturkosmetik passt vegane Mode?
zur naturkosmetik passt vegane mode?

Zur Naturkosmetik passt vegane Mode?



Veganismus ist ein Lebensstil, der beweist, dass wir uns Verantwortung für die Umwelt tragen. Wem es wichtig ist, nur Seife, Zahncreme oder Shampoo ohne tierische Inhaltsstoffe zu nutzen, der kauft auch seine Kleidung bewusst.

Das ist sicherlich keine Neuigkeit für Dich: Manna ist vegan. Sie ist sogar die erste ungarische Kosmetikmarke, die auch von der hochrangigen Cruelty Free International als garantiert tierversuchsfreie Marke anerkannt wurde. Wir verwenden auch kein Palmöl, denn seine Produktion bedroht den Lebensraum von zahlreichen Tierarten. In 2016 hat auch die Vegan Society unsere Produkte als vegan anerkannt, das Sonnenblumen-Logo auf den Mannas beweist das.

Veganismus ist tatsächlich eine Lebensform

Bei mir ist der Veganismus nicht nur bei Kosmetik wichtig, ich lese viel darüber und recherchiere zum Thema gerne, daher möchte ich auch Dir Einblick in andere Aspekte des veganen Lebensstils geben.

Du findest viele leckere, selbstgemachte, einfache vegane Rezepte in meinem Blog: Maroni-Muffins, Schokoladeneis, Kürbiscremesuppe, diätische Apfelkonfitüre, Birnenmarmelade oder Zwiebelkonfitüre.

Ich zeige Dir auch, wie Du Brot "ohne alles" backen oder Früchte-Sushi zubereiten kannst.

Ich halte mir den veganen Lebensstil auch vor Augen, wenn es sich um Haushaltspraktiken oder Basteln handelt, so habe ich Dir auch gezeigt, wie Du vegane Kerzen gießen kannst.

Veganer Lebensstil betrifft aber nicht nur die Lebensmittel oder die Kosmetikprodukte. Wenn Du die natürlichen Mannas ohne Inhaltsstoffe tierischer Herkunft magst, wirst Du sicherlich auch gerne über einen anderen Aspekt des Veganismus, die Mode lesen.

Was solltest Du über vegane Mode wissen?

  • Veganismus bedeutet im Kleiderschrank das Gleiche wie in der Küche: Man sollte keine Stoffe tierischer Herkunft, oder solche, die an Tieren getestet wurden, wählen. Manchmal ist es ganz einfach - aber manchmal eine echte Herausforderung.

  • Das Ersetzen von tierischem Fell (oder der Verzicht auf Fell) ist der erste Schritt in die vegane Modewelt. Trage keinen Fellmantel, oder wenn Du dieses Kleidungsstück so sehr magst, trage Mantel mit künstlichem Fell. (Überlege aber, dass buntes Kunstfell zwar verspielt und lustig aussehen mag, ist aber gar nicht elegant.)

  • Der Ersatz von tierischem Leder ist schon schwieriger, denn die meisten Taschen oder Schuhe von hoher Qualität werden aus echtem Leder gefertigt, und man kann nur schwer hochwertige Produkte aus anderen Stoffen finden. Es ist auch keine perfekte Lösung, alles durch synthetische Materialien (wie z.B. Kunstleder) zu ersetzen, weil Kunstleder tatsächlich nicht so lange hält und die Umwelt ebenfalls belastet.

    Die Herstellung von Lederschuhen bedeutet aber leider die Ausbeutung der Umwelt, nicht nur wegen des Rohstoffs tierischer Herkunft, sondern auch wegen der Chemikalien, die für die Verarbeitung des Leders gebraucht werden.

    Das Experimentieren sollte man aber nicht aufgeben: Es gibt mehrere Versuche, tierisches Leder zu ersetzen, zum Beispiel mit Ananasblättern. Jedoch müssen wir auf ihre Verbreitung in der Schuhindustrie noch warten. Bis dahin können Textilschuhe eine Alternative sein, wenn sie vollkommen vegan sind.

  • Neben Leder sind auch Seide und Wolle Stoffe tierischer Herkunft. Du kannst sie bewusst vermeiden, indem Du die Etiketten liest, denn die Stoffe der Kleidungen werden dort genauso aufgelistet, wie bei Lebensmitteln. (Achtung! Auf dem Etikett kannst Du nicht lesen, ob das Kleidungstück vegan ist, dort werden einfach nur die Rohstoffe der Kleidung aufgelistet.)

  • Wenn Du Dich für die vegane Mode entscheidest, trage auch keine echte Perlenkette, also achte auch auf Deine Accessoires.

Möchtest Du mehr über unsere umweltfreundliche Welt und Produkte lesen?

Hier schreibe ich über die Zusammensetzung der Mannas, und hier liste ich 10 Gründe (unter ihnen auch den Veganismus) auf, warum es sich lohnt, Mannas zu nutzen.

Hat Dir der Artikel gefallen? Teile ihn mit Deinen Bekannten, damit sie ihn auch lesen können

  • dolce vita? komm, genießen wir es! - blog

    Dolce Vita? Komm, genießen wir es!

    Magst Du die Festtage zum Jahresende, aber bist Du den langweiligen, grauen Winter satt? In diesem Blogeintrag möchte ich ein wenig vom italienischen Lebensgefühl in unseren grauen Alltag bringen.

    Ansehen
  • kaufe mit manna bewusst ein! - blog

    Kaufe mit Manna bewusst ein!

    Hast Du schon mal darüber nachgedacht, was Du für eine nachhaltigere Welt tun könntest? Es gibt viele Möglichkeiten, aber eine der wichtigsten ist auf jeden Fall das bewusste Einkaufen.

    Ansehen
  • ich verrate dir, warum die verpackung so wichtig ist - blog

    Ich verrate Dir, warum die Verpackung so wichtig ist

    Wahrscheinlich bist Du Dir bewusst, dass ein geschmackvoll verpacktes Kosmetikprodukt bereits beim Anblick eine Wirkung auf Dich ausübt. Eine verantwortungsvoll und anspruchsvoll überdachte Verpackung kann aber viel mehr: Sie birgt eine Nachricht für Dich.

    Ansehen

Kommentare

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben! Du kannst Dich hier anmelden

Wir belohnen Deine Treue!

Wir verschicken keine Coupons mehr zu den Paketen, denn wir möchten, dass Du Deine wohl verdienten Rabatte ab jetzt automatisch bekommst. Deshalb haben wir ein System für Stammkunden und Dein eigenes Webbüro kreiert, wo Du Deine aktuellen Rabatte immer vor Augen hast.

Erfahre mehr